4 Juli 2012: Mit dem Rad in Chamerau

Leider hatte das vermeintlich unsichere Wetter einige von der eindrucksvollen Radfahrt über den Chamb- und Regental-Radweg ins gut 20 km entfernte Chamerau abgehalten. Die Realität war ein herrlicher Nachmittag ohne Regen und nennenswerten Wind. Die Stärkung beim Bäckerwirt und der Besuch der wunderschönen barocken Pfarrkirche Peter und Paul waren die Höhepunkte. Aber auch die Natur Links und Rechts der Wegstrecke war guttuend für unsere Sinne.

Kleine Rast in Kothmaisling mit einem Blick in die ansprechende Kapelle mit herrlichen Glasfenstern.

Zwischen Bahnlinie und Regen gings Richtung Chamerau - bald darauf sahen wir bereits die Pfarrkirche.

Gemütlich und genüßlich unsere Einkehr beim Bäckerwirt. Der Blick zum Regen zeigte viele Bootsfahrer.

Vor und in der Pfarrkirche Peter und Paul zu Chamerau.

Bei der Heimfahrt gab's Blicke zum Ödenturm aber auchdie Oberpfalz-Bahn fiel ins Auge.

Freuen wir uns auf 2013, wenn es wieder heißt: Mobil ohne Auto - Der Waldverein mit dem Rad auf Tour!