Alte Tradition lebt seit fast einem 1/4 Jahrhundert: Ausbuttern in Furth i. W.

Zum 23. Mal lud am 22.03.13 die Sektion Furth im Wald Mitglieder und Freunde am Freitag vor dem Palmsonntag in das Gasthaus Postgarten zum Ausbuttern ein. Gerhard und Resi Hoch hatten wieder alles bestens vorbereitet. Neben Süßrahm auch bestes und schmackhaftes Bauernbrot, sowie den beliebten Schnittlauch auf's Butterbrot besorgt.

Familie Ascherl brachte noch wohlschmeckenden Radi mit. Alles zusammen erergab einen angenehmen Abend für die 45 Anwesenden, den alle bestimmt in bester Erinnerung behalten.

 Nachfolgende Bilder spiegeln den Abend im Postgarten wieder ...

Walter Spiess bedankt sich bei Resi und Gerhard Hoch

Ein Blick in das Gastzimmer des Postgartens

Fachgespräche beim Ausbuttern

Frische Buttermilch kommt auf den Tisch

Der Waldverein freut sich immer auf neue Gäste

... vielleicht blicken sie ja nochmals auf die Vorjahre zurückblicken.

Wir freuen uns auf's nächste Jahr - mit ihnen gemeinsam.