Böhmischer Brunnen 2018 geschlossen

Touristikclub Domazlice und Wald-Verein Furth beenden Wandersaison

 
Das Ende der Wanderzeit am böhmischen Brunnen (Ceska studanka) abzuschließen hat Tradition. Dort am Fuße des Cerchov, steht der Pavillon - und ab hier führt der berühmte Hanasteig zum Gipfel auf 1042 Meter. Dieser Wanderweg entstand vor rund 125 Jahren und war durch die leidliche Kriegsgeschichte viele Jahrzehnte den Menschen versperrt.
Gruppenbild der deutschen Teilnehmer, die sich dem Wald-Verein anschloss und nach rund einer Stunde den Böhmischen Brunnen erreicht

Wald-Verein vor 25 Jahren das erste Mal dabei

Max Christoph war 1993 Verantwortlicher des Wald-Vereins und mit dabei als damals am böhmischen Brunnen die Wandersaison symbolisch beendet wurde. Er sagte, wie wertvoll dies ist, hier Jahr für Jahr stehen zu dürfen. Wie schön es ist, dass wieder viele Freundschaften die Menschen aus Ost und West verbinden. Bürgermeister Bauer konnte dem nur zustimmen. Er gratulierte dem Wander-Verein Domazlice unter Leitung von Petr Matjeka für den großen Einsatz am Cerchov. Der Touristikclub feierte dieses Jahr sein 125jähriges Bestehen. Matjeka wünschte sich auch 2019 wieder viele gemeinsame Wanderungen

Weiterlesen: Bömischer Brunnen 2018 geschlossen

09. November 2014: Böhmischer Brunnen geschlossen

Es war ein sonnendurchfluteter, warmer Herbstag. Den rund 20 Mitgliedern des Waldvereins schlossen sich von den Grenzübergängen Vollmau und Hochstrasse gut 50 weitere Wanderer an.

Weiterlesen: November 2014: Brunnen geschlossen

  Freitag, 23.05.2014: Maiandacht am Wegkreuz nahe der Einmündung der warmen Pastritz in die Camb (beim Wodsteg)

Das Wetter meinte es nochmal gut. Rund 40 Menschen kamen zum einladenden Wegkreuz welches die Familie Josef und Marianne Bauer gespendet hat,

Die Andacht in Gottes freier Natur gestalteten Marianne Bauer und Christa Rank - Gebete und bekannte Marienlieder taten allen gut.

Weiterlesen: Maiandacht 2014