09. November 2014: Böhmischer Brunnen geschlossen

Es war ein sonnendurchfluteter, warmer Herbstag. Den rund 20 Mitgliedern des Waldvereins schlossen sich von den Grenzübergängen Vollmau und Hochstrasse gut 50 weitere Wanderer an.

Auf dem Weg zum Böhmischen Brunnen: Über der Grenzbrücke und im herrlichen Herbstwald unterwegs.

Gruppenbild der deutschen Teilnehmer vor der Zeremomie

Brunnenschließung mit Ehrengästen:

V. L.: Bgm. M. Mach, WV W. Spieß, TC P. Matejka, Senator J. Latka, 3. Bgm Former, Dolmetscher J. Thums, EU Pospisil 

Auf dem Weg vom Brunnen zur grünen Hütte

Würstchen am Feuer grillen und Frauenrunde

Unterwegs zur Einkehr bei Musik und Tanz nach Codov

Im Gemeindesaal in Codov

Im Bus gings angenehm zurück zum Parkplatz Schafberg

25 Jahre Mauerfall. Politische Prominenz pflanzt "Friedensbäume" - wo bis 1989 Stacheldradt und Militär Ost und West brutal trennte.

V. L.: M. Schieder (BT), F. Löffler (LA, BTP), A. Bartelt (RP), V. Slajs (BP), M. Marksova-Tominova (SM), Vetter (LT).

Ein unvergeßlicher Abschluß unserer Teilnahme an der Brunnenschließung. Und dann gab's noch ein super Buffet.

Gefördert aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) siehe Homepage: www.euregio-bayern.de