20. Januar: Start in das Wanderjahr 2013

Die Wanderer versammelt vor dem Wald-Verein-Kreuz auf der Wegstrecke Wutzmühle - Arnschwang. Schade, dass die alte, sehr stämmige Fichte gefällt wurde.

Weiterlesen: Winterwanderung 2013 Januar

14. Okt. 2012: Sektionen Cham und Furth i. W. im Fichtelgebirge

Es war schön, dass 50 naturbegeisterte Wanderer unserer Herbstfahrt ins Fichtelgebirge folgten. Perfekt von der Natur "aufgeschlichtete" Granitblöcke bildeten Aussichtspunkte in die Region Wunsiedl sowie zum "Hohenbogen des Nordens" mit Scheeberg und Ochsenkopf. Vom Start bei der Naturbühne Luisenburg (150.000 Besucher jährlich) bis zur Einkehr im traumhaft gelegenen Koesseine-Berghaus waren die Herbstfarben der Laubbäume und grandiose Felsenformationen unvergessliche Wegbegleiter. Wieder einmal war es Gerhard Hoch, der uns diesmal den ansprechenden Steinwald in einer Reihe vieler wert- voller Naturschönheiten unserer Ostbayerischen Grenzregion nahe brachte. Hans Schlosser, Wanderwart Furth i. W. und Otto Faschingbauer, WV-Vorsitzender Cham, wissen dies sehr zu schätzen. Seine fundierten Kenntnisse zeigten sich auch, als wir auf dem Heimweg noch einen kurzen, aber interessanten Abstecher zum Basaltkegel Parkstein unternahmen.

Weiterlesen: Tageswanderung 2012 Oktober

30.09.2012:  Herbstwanderung zum Osser

Es war 8.10 Uhr, als 18 Wanderfreunde im Linienbus bei Nebel die Grenzstadt Furth im Wald verließen, um zum Wanderstart Ober-Lohberg aufzubrechen. Bereits bei Neukirchen b. hl. Blut lichtete sich der Nebel und für kurze Zeit wurde die Klosterkirche sichtbar. Bei fast blauen Himmel nahmen wir die relativ steile Tour gegen 09.15 Uhr in Angriff. 4 Kilometer bzw. zwei Stunden gings bergauf, zu unserem Ziel der Osserhütte. Die warme Sonne animierte viele Wanderer zum Ossertripp - sicher einer der eindrucksvollsten Berge unserer schönen Heimat. Angeregte Unterhaltung und gute Verpflegung ließen die knapp 2 Stunden schnell verfliegen. Zurück gings über den kleinen Osser, der Osserwiese und Maria Hilf ins rund 7 KM entfernte Lam. Keiner wollte ohne abschließende Einkehr nach Hause und so entschied man sich, den nachfolgenden Linienbus zu nehmen.

Nachfolgend einige Bilder und Infos zur Wanderung:

Weiterlesen: Herbstwanderung 2012