30.09.2012:  Herbstwanderung zum Osser

Es war 8.10 Uhr, als 18 Wanderfreunde im Linienbus bei Nebel die Grenzstadt Furth im Wald verließen, um zum Wanderstart Ober-Lohberg aufzubrechen. Bereits bei Neukirchen b. hl. Blut lichtete sich der Nebel und für kurze Zeit wurde die Klosterkirche sichtbar. Bei fast blauen Himmel nahmen wir die relativ steile Tour gegen 09.15 Uhr in Angriff. 4 Kilometer bzw. zwei Stunden gings bergauf, zu unserem Ziel der Osserhütte. Die warme Sonne animierte viele Wanderer zum Ossertripp - sicher einer der eindrucksvollsten Berge unserer schönen Heimat. Angeregte Unterhaltung und gute Verpflegung ließen die knapp 2 Stunden schnell verfliegen. Zurück gings über den kleinen Osser, der Osserwiese und Maria Hilf ins rund 7 KM entfernte Lam. Keiner wollte ohne abschließende Einkehr nach Hause und so entschied man sich, den nachfolgenden Linienbus zu nehmen.

Nachfolgend einige Bilder und Infos zur Wanderung:

Weiterlesen: Herbstwanderung 2012

11.August 2012: Mit Pfälzerwald-Verein Annweiler zum Cerchov

Es war ein herrlicher Sommertag, als es mit dem Bus von Warzenried - dort waren die 45 Annweiler im Hotel Böhmerwald untergebracht - über Furth im Wald nach Waldmünchen ging. 25 wanderfreudige Pfälzer genossen mit Hans Schlosser den Pfad zum Cerchov. Der Rest besichtigte die Grenzstadt und fuhr anschließend mit der Cerchov-Buslinie zum 1.042 m hohen Berg. Gemeinsam ging es weiter in die Codenstadt Domaclice. Die Stadt bot uns fast südländisches Flair. Vom 60 m hohen Kirchturm genoss man einen imposanten Blick. Zudem war durch das traditionelle Codenfest sehr viel Leben in der traumhaften "Arkaden-Stadt". Leider verging die Zeit zu schnell. 

Weiterlesen: Mit Pfälzerwald-Verein Annweiler zum Cerchov

08.juli 2012: Sektion Arnbruck wandert mit Further Sektion am Gibacht und Cerchov - Dank Sepp Hofmann

25 Wanderfreunde aus Arnbruck und Umgebung, darunter auch Wanderwart Heinz Sticklorat von der Sektion Freyung folgten am Sonntag dem "Wanderer-Sepp" in das Wandergebiet der Sektion Furth im Wald. Die drei Wanderführer Gustav Schmidberger, Konrad Franz und Hans Schlosser zeigten den Gästen das sicher sehenswerte, ja ansprechende Gibacht- und Cerchovgebiet mit unikaten Aussichtspunkten und eindrucksvoller Fernsicht in unsere bay. Heimat. 

Weiterlesen: Mit dem WV Arnbruck am Cerchov