NaturFreunde und Wald-Verein auf Kulturfahrt

Erlebnis Klosterstadt Waldsassen, Rosenkranzstationen und Wallfahrtskirche Kappl

 Es ist schon zur Tradition geworden, dass beide Wander-Vereine, die insgesamt rund 475 Mitglieder zählen, einmal jährlich Kultur erfahren.
Die Verantwortung übernahm dieses Jahr der Wanderwart der NaturFreunde, Günther Schuster. Das Ziel 2019 war das Stiftland mit der eindrucksvollen Klosterstadt Waldsassen und der 3,5 Kilometer lange Rosenkranzweg der Waldsassen mit Kappl verbindet. Nach rund zwei Stunden Fahrzeit über Weiden erreichte die Gruppe Waldsassen.
Gruppenfoto der Teilnehmer unserer Kulturfahrt nach Waldsassen
 

Ausflug zum gr. Arbersee

Einen Ausflug unternahmen die Mitglieder der Waldverein-Sektion Furth im Wald. Mit einem voll besetzten Bus ging es zum großen Arbersee. Ziel war zunächst das neue Arberseehaus, von dem sich viele beeindruckt zeigten. Anschließend entschloss sich ein Großteil der Gruppe, um den See mit seinen schwimmenden Inseln zu wandern. Fazit: Es war ein schöner Ausflug für die Further Waldverein-Mitglieder, der wieder einmal vor Augen hielt, wie schön es in der Heimat ist.

 
Seniorenausflug zum gr. Arbersee

Weiterlesen: Ausflug zum Arberseehaus

NaturFreunde und Wald-Verein auf Kulturfahrt

Gemeinsam die Granit- und Graphitmuseen bei Hauzenberg besucht

Es ist schon zur Tradition geworden, dass beide Wander-Vereine, die insgesamt gut 500 Mitglieder zählen, einmal jährlich Kultur erfahren.

Die Verantwortung übernahm am 14. Juli 2018 der Wanderwart des Wald-Vereins, Hans Schlosser. Das Ziel war Hauzenberg nahe des Dreiländerecks Deutschland / Österreich / Tschechien.

Die Stadt Hauzenberg ist bekannt für Granitgewinnung und Verarbeitung. Das Museum veranschaulicht in imposanter Deutlichkeit den Weg des Granits vom Erdinneren zum Vorkommen am heutigen Standort.

Innerhalb des Steinbruchgeländes

Der bayerische Wald lag in Urzeiten am Südpol, wanderte in 750 Milionen Jahren über den Äquator bis zum heutigen Standort. Das Gestein drängte dabei vom Erdinneren an die Oberfläche. Bilddokumente und geniale Filmaufnahmen lassen dies authentisch werden.

Weiterlesen: Fahrt nach Hauzenberg