27. Juli. 2014: Wanderung im Höllbachtal

Es war die Idee vom ehemaligen Hauptwanderwart Edi Köpl das Höllbachtal in der Nähe von Falkenstein zu erwandern. Das Naturschutzgebiet ist eine traumhafte Idylle: Wasserlauf, rießige Gesteinsbrocken und unverfälschte Natur im Schatten des Waldes sind was besonderes für's Auge. 

Weiterlesen: Sommerwanderung 2014

22. Juni 14: Wald-Verein Cham und Furth i. W. unterwegs

Wildromantische Ilz und alte Mühlen Ziel der beiden Sektionen

Angenehme Temperaturen, der Schatten des Waldes, ein sehr einladender Wanderweg und als Begleitmusik das Plätschern der "schwarzen Perle" Ilz war der Rahmen dieser Sonntagswanderung von Perlesreut zum 15 KM entfernten Schloß Fürsteneck. 50 Teilnehmer erfreuten sich am naturbelassenen Verlauf des Flußes der rund 30 km weiter in die Donau mündet und etwa 20 km zuvor in der Bergregion Rachel und Lusen seine Quellen hat. Menschen zusammenbringen, guttuende Gespräche bei Brotzeiten in freier Natur (Bild) oder bei der Abschlusseinkehr auf der Schlossterasse Fürsteneck sind mit wichtige Inhalte im Programm des Waldvereins. Hans Schlosser von der Sektion Furth i. W. war verantwortlich für diese Tour. Chams neuer Haupt-Wanderwart Herr Laußer will sie weiter führen - wieder gemeinsam mit beiden Sektionen im nächsten Jahr.

In Perlesreut-Ellersdorf startete Gruppe 1 mit 44 Teilnehmern Richtung Ilz ...

Weiterlesen: Tageswanderung 2014

Sonntag, 18. Mai: Wanderung zum Osser

 

Es war 8.12 Uhr als uns der Linienbus vom Bahnhof Furth im Wald nach Altlohberhütte brachte. Anfang's glaubten wir, dass gegen Mittag die Sonne mal zwischendurch vom Himmel lacht ...

Noch war es nur Nebel, der uns Richtung Lohberger Steindl die Sicht etwas einschränkte. Der Weg war angenehm und nicht besonders steil. Kleine Rinnsale auf der Wegstrecke vom Regen der Nacht gehörten dazu.

Weiterlesen: Wanderung zu Osser